[ home ]  >  [ Haiku-Foyer ]  >  [ Haiku, traditionell ]   [ Haiku, Senryû ]   [ Haibun ]   [ Haiga ]   [ Shahai ]

[ Sequenz ]   [ Rengay ]   [ kürzere renku-Dichtungen ]   [ Tan-renga ]   [ Renhai ]   [ Yotsumono ]   [ Shisan ]   [ Jûnichô ]   [ Nijûin ]   [ Triparshva ]   [ Kasen ]

[ Haiku-Glossar ]   [ Mundart-Haiku ]          [ Den Sutejo ]   [ Kawai Chigetsu ]

 

Claudia Brefeld                                                                     artgerecht & ungebunden




Renhai

 

Das renhai gehört mit seinen drei Strophen (Versen) zu den kürzeren renku-Dichtungen:
Anleitung siehe Sketchbook > Vaughn Seward

 

 

 

 

 

Vier Renhai

Helga Stania
und Claudia Brefeld
(April 2014 - August 2014)

 

 


Der Goldene Schnitt
Frühling

Pudels Kern
der Zauberbann
eines Pentagramms

Spuren zerteilen das Land
blühend im goldenen Schnitt

letztes Drittel
der Himmel
unvollendet


HS


CB
HS


CB



Klippen
Sommer

Druidenstein
des Sonnenwendfeuers
flackerndes Licht

hineinstürzen ins Blau
von der Klippe ein Schrei

ägäische Winde
das Segelschiff neigt sich
zum Olymp


HS


CB
HS


CB



Veränderung
Herbst

ein Schatten
huscht vorbei - noch nah
dein Lachen

die Dame mit dem Hündchen*
zwischen Augenblick und Herbst

verweht der Duft
von Kürbissuppe
und Elternhaus


CB


HS
CB


HS



Bewegung
Winter

Eulenflügel ...
in kahlen Zweigen
klirrt der Mond

die Turmuhr schlägt
Schnee stäubt vom Wasserspeier

als sie den Impfstoff
bringen
nach Nome


CB


HS
CB


HS

 

 

 *Anton Tschechow

 

in "SOMMERGRAS" 107/2014


letzte Änderung: 22-3-2015